entspannen lernen - entspannt lernen
Taichi - Qigong - Kurse und Nachhilfeunterricht


Taichi / Taiji bzw.

Taiji Chuan





Ebenso wie die Übungen des Qigong stammen auch die des Taichi Chuan aus China. Ursprünge des Taichi lassen sich bis in die Tang-Dynastie (618-907 n.Chr.) nachverfolgen. Neben anderen Übungsformen sind Übungsfolgen mit einem längeren Bewegungsablauf, der wie beim Qigong so entspannt wie möglich, langsam und fließend ausgeführt wird, am bekanntesten. In China hat sich, nachdem allen Menschen die Technik zugänglich wurde, daraus ein Volkssport entwickelt. Das begründet sich in der vielfältigen Wirkung des Taichi.  Es dient der Gesundheitsförderung und -erhaltung, zur Heilung von Krankheiten, kann als Gymnastik, zur Selbstverteidigung oder auch als Entspannungstechnik eingesetzt werden, aber grundsätzlich auch tiefgreifender und ganzheitlicher wirken.

Im Laufe der Zeit entwickelten sich viele Stile, unter anderem die Yang-Stil, auf dessen Basis meine Ausbildung an der SKA (Sebastian-Kneipp-Akademie) stattfindet.

Viele Elemente des Taichi und Qigong ähneln einander, sodass ein Erlernen der Prinzipien des Qigong eine gute Basis für die Übungen des Taichi darstellen.

Start für Kurse zum Erlernen der Kurzform wird 2022 sein. Bis dahin werden Elemente des Taichi in meine Qigongkurse einfließen.






Gehe, wenn du gehst,

Sehe, wenn du siehst.

Höre, wenn du hörst.

Spüre, was du bist.

tibetisches Sprichwort